Wietmarschen, 05.12.2016

Neuer MTW-OV

Der Ortsverband Idstein freut sich seit Samstag über einen fabrikneuen MTW-OV.

Das Fahrzeug auf Basis eines Mercedes-Benz Vito tourer 114cdi Fahrgestell, ausgebaut von der Firma WAS wurde am Samstag an die Helfer des Ortsverbandes übergeben. Nach der Einweisung durch Fahrgestell-Hersteller sowie Ausbauer wurde das Fahrzeug nach dem Mittagessen nach Idstein überführt.

Das Fahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3200kg und einer Zuladung von ca. 1000kg ist mit 8 Sitzplätzen in 3 Reihen (jeweils 3 Plätze in zweiter und dritter Reihe in Fahrtrichtung) ausgestattet. Auch die hintere Sitzreihe ist geräumig genug für großgewachsene Helfer. Ergänzt wird der Fahrgastraum durch einen mit Gitter abgetrennten Laderaum (Grundfläche ca. 120x75cm BxT) für Gepäck und Ausstattung. Dennoch ist das Fahrzeug mit 5,14m Länge und knapp 1,93m Breite kompakt gebaut. Für den Fall das mehr Ladung transportiert werden muss, können entweder die Sitzreihen ausgebaut werden oder ein Anhänger mit maximal 2500kg an die starre Anhängerkupplung angehängt werden.

Für einsatzbezogenen Aufgaben ist das Fahrzeug mit TETRA-Digitalfunk, 4m Analogfunk wurde vorbereitet, sowie einer Sondersignalanlage von Hella RTK 7 LED mit RKL hinten und Frontblitzern ausgestattet. Diese elektrischen Verbraucher und die Zusatz-Innenraumbeleuchtung und 12V Steckdosen werden von der verbauten 92Ah Zusatzbatterie versorgt. Diese wird durch eine Unterspannungsüberwachung vor Tiefentladung geschützt. Eine Ladesteckdose ermöglicht die Ladung der Start- und Zusatz-Batterie in der Fahrzeughalle.


Angetrieben wird das Fahrzeug durch einen 2,2l 4Zylinder Dieselmotor mit 100kW Leistung, die über eine 7 Gang Wandlerautomatik an die Hinterachse übertragen wird. Um für alle Situationen gewappnet zu sein sind auch Schaltwippen am Lenkrad verbaut um das Getriebe manuell zu schalten, auch unterstütz das Getriebe Freischaukeln, das heißt direktes Wechseln von Vorwärts zu Rückwärtsgang und umgekehrt um in Schnee und Matsch das Fahrzeug freizubekommen. Desweiteren sind alle üblichen elektronischen Unterstützungen wie ABS, ESP, ASR und auch ein Tempomat/Limiter verbaut. Für die richtige Betriebstemperatur und auch Innenraumtemperatur im Winter sorgt die verbaute Wasserzusatzheizung, die das Motorkühlwasser heizt. Der Fahrer des Fahrzeugs kann sich über die wärmende Fahrersitzheizung freuen. Und im Sommer sorgen elektrische Fahrer/Beifahrer-Fenster sowie im elektrische Ausstellfenster im Heck für frische Luft, wenn auch die Klimaanlage an den heißen Tagen sicherlich höhere Beliebtheit erfährt.

Für die Unterhaltung während der Fahrt sorgt ein Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und verschiedenen Möglichkeiten externe Medien anzuschließen, dieses lässt sich wie auch die Multifunktionsanzeige bequem mit den Lenkradtasten bedienen.

Die Vertreter der THW Leitung, Hersteller und Aufbauer wünschten vor der Abfahrt den Fahrer aller anwesenden Ortsverbände, insgesamt 24 aus dem gesamten Bundesgebiet, allzeit gute und sichere Fahrt unter (und mit) dem Stern.

Das Fahrzeug wurde am späten Samstag Nachmittag im Ortsverband freudig empfangen, die weiteren Kraftfahrer werden in den nächsten Wochen auf das Fahrzeug eingewiesen.

Der Dank des OV Idstein geht an die stellvertretend an die THW Leitung für die Beschaffung der Fahrzeuge und wünscht allen anderen Ortsverbänden mit diesen und auch den parallel ausgelieferten VW MTW allzeit gute Fahrt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: